Wissensmanagement

Am 19. Januar 2022 bietet das Mittelstand-Digital Zentrum Kaiserslautern einen kostenlosen Online-Vortrag zum Thema “Wissensmanagement – wie Organisation und Technik zusammenspielen” an.

„Wenn Siemens wüsste, was Siemens weiß!“ In vielen Unternehmen liegt Wissen brach, wird nur unzureichend weitergegeben und unzulänglich genutzt. Das führt zu ineffizienten Prozessen und vergebenen Chancen, sich mit guten oder neuen Lösungen auf dem Markt zu behaupten. Wissensmanagement aufbauen heißt sowohl an digitale Lösungen zu denken, als auch neue Organisationsformate auszuprobieren und Mitarbeiter*innen zu begleiten. Die Referenten des Mittelstand Digital-Zentrum zeigen den Teilnehmern einige Ansatzpunkte auf und reflektieren mit ihnen, was für sie davon interessant und passend sein könnte.

Referent: Delia Schröder, Stephanie Dupont
Zielgruppen: Geschäftsführung, Projektleiter, Personalmanager und HR-Verantwortliche

 

Zur Anmeldung

Cyberkriminalität: Können sich KMU Cyberschutz leisten?

Hacker verursachen auch bei Klein- und mittelständischen Unternehmen (KMU) jährlich Schäden in Milliardenhöhe – Tendenz stark steigend. Die Kosten für lahmgelegte IT, nicht ausgelieferte Waren, Spezialisten und Anwälte sowie Bußgelder sind erheblich. Manches Unternehmen musste durch Hackerangriffe bereits in Konkurs gehen.

Die IHK Pfalz bietet am Donnerstag, 20. Januar 2022, ein Webinar zum Thema Cyberschutz an. Referent Manuel Dietz zeigt wie Hacker vorgehen, warum Hackerangriffe auch Ihre Kunden und Lieferanten betreffen und welche Möglichkeiten bestehen, sich vor Cyberangriffen zu schützen.

 

Zur Anmeldung

Bundestagung „Kleinstädte in Deutschland“

Das Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen und das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung laden am Freitag, 21. Januar 2022, zur ersten bundesweiten Vernetzungsveranstaltung von und für Kleinstädte im Jahr 2022 ein. Aufgrund der aktuellen pandemischen Lage findet die Bundestagung als digitale Veranstaltung statt.

Die Bundestagung ist Teil der Initiative Kleinstädte in Deutschland, zu deren zentralen Elementen die Pilotphase Kleinstadtakademie gehört. Sie soll die Idee einer Kleinstadtakademie als Plattform für den Erfahrungsaustausch und Wissenstransfer zur Stadtentwicklung in Kleinstädten inhaltlich und strukturell qualifizieren und dadurch die dauerhafte Einrichtung einer Kleinstadtakademie vorbereiten. Sechs Modellvorhaben mit neuen Wegen zum Umgang mit aktuellen strukturellen Herausforderungen von Kleinstädten sind ein wichtiger Baustein der Pilotphase.

Programm_Bundestagung

 

Zur Anmeldung

Modernes Onboarding

Am 24. Januar 2022 bietet das Mittelstand-Digital Zentrum Kaiserslautern einen kostenlosen Online-Workshop zum Thema “Modernes Onboarding – Mitarbeiter von Anfang an begeistern” an. Thema ist die Bedeutung eines gut strukturierten und transparenten Onboardings-Prozesses, um neue Mitarbeiter früh ans Unternehmen zu binden und die „Gefahr der Inneren Kündigung“ zu vermeiden.

Die Referentinnen des Mittelstand-Digital Zentrums Kaiserslautern zeigen den Teilnehmern Möglichkeiten und Tools des digitalen Onboardings auf und diskutieren gemeinsam erfolgreiche Umsetzungsmöglichkeiten sowie Tipps aus der Praxis.

 

Der Online-Workshop besteht aus zwei Teilen:

  1. Online-Kurs zum Thema Onboarding, der vorab auf LEA zu absolvieren ist. In diesem Kurs werden die Grundlagen zum Thema vermittelt sowie technische Lösungen vorgestellt.
  2. Online-Diskussion am 24. Januar 2022 mit den Expertinnen des Mittelstand-Digital Zentrums und den anderen Teilnehmer.

Referentinnen: Dr. Viola Hellge und Stephanie Dupont

 

Zur Anmeldung

Auftaktveranstaltung des RZzKI

Am Donnerstag, 27. Januar 2022, findet die Online-Auftaktveranstaltung des Regionalen Zukunftszentrums für KI und digitale Transformation Saarland und Rheinland-Pfalz (RZzKI) statt. Dabei werden verschiedene Beratungsformate und Beispiele aus der Praxis für maßgeschneiderte Konzepte zur digitalen Transformation im Unternehmen vorgestellt.

  • Keynote zum Thema „Menschzentrierte KI und Digitalisierung“
  • Best Practices zur Einführung von digitalen Technologien und KI
  • Ergebnisse der Bedarfsanalyse der digitalen Transformation in KMU Saarland und Rheinland-Pfalz

Weitere Informationen zur Veranstaltung gibt es hier.

 

Über das RZzKI:

Für KMU in Rheinland-Pfalz und im Saarland bietet das RZzKI eine Lotsenberatung als Einstiegspunkt an, die durch darauf aufbauende innovative Lehr- und Lernmodule zu vielfältigen Aspekten der Digitalisierung für unterschiedliche Zielgruppen wie Management, Fachkräfte oder Arbeitnehmervertretung ergänzt werden kann. Außerdem stehen weiterführende und vertiefende Beratungsmöglichkeiten zur Verfügung. Das Themenspektrum reicht von der Einführung und Anwendung von KI im KMU-Umfeld bis hin zur Unterstützung bei der konkreten Erprobung. Auf diese Weise werden die Selbstlern- und die Gestaltungskompetenz der Unternehmen und der Mitarbeitenden im Bereich digitaler Technologien und insbesondere KI gestärkt.

IHK: Rechtsanwalts-Sprechtag

Existenzgründer und junge Unternehmer müssen im Zuge der Umsetzung ihrer Geschäftsidee eine Vielzahl an rechtlichen Vorschriften und Regelungen beachten. Gleichgültig, ob sie einen Kaufvertrag, Werkvertrag, Mietvertrag abschließen, sich für eine bestimmte Rechtsform ihres Unternehmens entscheiden oder am Zahlungsverkehr teilnehmen, gehen sie rechtliche Verpflichtungen ein, die für den Einzelnen oftmals nicht mehr überschaubar sind.

Im IHK-Starterzentrum Pirmasens-Südwestpfalz haben Sie jeden 1. Dienstag im Monat, jeweils von 14 bis 16 Uhr, die Möglichkeit, im Rahmen einer Erst-/Orientierungsberatung Ihre Fragen mit einem Rechtsanwalt zu besprechen. Die Beratung ist kostenlos.

 

Zur Anmeldung

IHK: Steuerberater-/ Nachfolge-Sprechtag

Junge Unternehmer werden vor der Aufnahme ihrer Geschäftstätigkeit mit einer Reihe von Steuerfragen konfrontiert. Sie benötigen Informationen, wie sie künftig mit der Umsatzsteuer, Gewerbesteuer, Einkommenssteuer, Körperschaftssteuer oder Lohnsteuer umzugehen haben und was im Einzelnen zu beachten ist. Die IHK informiert über die wichtigsten Steuerarten und erläutert in Merkblättern und Broschüren, wie sie korrekt mit ihrem Finanzamt umgehen.

Um Ihnen den Einstieg in dieses komplexe Thema zu erleichtern, bietet das IHK-Starterzentrum Pirmasens-Südwestpfalz in Zusammenarbeit mit der Steuerberaterkammer Rheinland-Pfalz jeden 1. Donnerstag im Monat, jeweils von 14 bis 16 Uhr, kostenlose Steuerberater-Sprechtage an.

IHK: Sprechtag DSGVO / Datenschutz

Seit 25. Mai 2018 gilt in allen EU-Mitgliedstaaten die europäische Datenschutz-Grundverordnung. In vielen Unternehmen herrscht noch immer Unklarheit darüber, welche Maßnahmen im Unternehmen zu ergreifen sind.

Im IHK-Starterzentrum Pirmasens-Südwestpfalz haben Sie die Möglichkeit, mit einem Experten zu klären, welche Maßnahmen in Ihrem Unternehmen nötig sind und ob Sie einen Datenschutzbeauftragten stellen müssen. So können Sie teure Fehler vermeiden und sich auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren.

 

Information und Anmeldung bei der IHK Pfalz.
Ansprechpartner: Florian Bilic, Tel. 06331/523-2616, E-Mail: florian.bilic@pfalz.ihk24.de.

IHK: Grundlagen der Existenzgründung

Mit der Informationsveranstaltung „Grundlagen der Existenzgründung“ unterstützt die IHK Pfalz Gründerinnen und Gründer auf dem Weg in die unternehmerische Selbständigkeit. Die kostenfreie Veranstaltung ist branchenneutral und bietet einen Einstieg in die grundlegenden Themen einer Unternehmensgründung. Das darin vermittelte Wissen bildet eine gute Grundlage für eine individuelle, persönliche Gründungsberatung durch die IHK Pfalz.

Themen

  • Fahrplan der Gründung
  • Geschäftsidee, Konzept, Businessplan
  • Finanzplanung (Rentabilitäts- und Liquiditätsplan)
  • Finanzierung und Förderprogramme
  • Marketing
  • Rechtsformen
  • Steuern und Buchhaltung
  • Versicherungen
  • Gründen im Nebenerwerb

 

Weitere Informationen zur Veranstaltung gibt es hier.

IHK: Sprechtag Online-Marketing

Nutzen Sie zur Kundenansprache die Möglichkeiten, die Ihnen die digitale Welt bietet und welche Möglichkeiten gibt es überhaupt? Die Online-Marketing Welt ist vielfältig: Webseitengestaltung, Newsletter und Social Media wie z. B. Facebook, Twitter und Instagram, um nur einige zu nennen.

Die IHK Pfalz bietet kostenfreie Sprechstunden an, um sich Ihren individuellen Fragen zum Thema Webseite und Online-Marketing anzunehmen.

 

Information und Anmeldung bei der IHK Pfalz.
Ansprechpartner: Florian Bilic, Tel. 06331/523-2616, E-Mail: florian.bilic@pfalz.ihk24.de.