Readiness-Check Digitalisierung in Kooperation mit dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kaiserslautern

Hat Ihr Unternehmen bereits eine Digitalstrategie? Nutzen Sie Tablets, Smartphones oder auch CRM (Customer Relationship Management)-Systeme? Sind Sie im Internet vertreten und nutzen Sie die Möglichkeit des Online-Vertriebs? Wie hoch schätzen Sie die Bereitschaft Ihrer Mitarbeiter, sich diesen Themen zu widmen?

Am Donnerstag, 17. Januar 2019 von 10:00 bis 16:00 Uhr, bietet das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kaiserslautern Sprechstunden in Kooperation mit der Wirtschaftsförderung Südwestpfalz an. In diesen Einzelstunden können Unternehmen den kostenlosen Readiness-Check zur Digitalisierung durchführen, der speziell für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) entwickelt wurde.

Dieser betrachtet fünf zentrale Themenfelder (Strategie, Technologie, Produkt- und Dienstleistungen, Organisation und Prozesse sowie Mitarbeiter), die für die erfolgreiche Umsetzung des digitalen Transformationsprozesses von Bedeutung sind. Anhand von insgesamt 25 Fragen können Unternehmer ihre bisherigen Digitalisierungsaktivitäten in diesen Themenfeldern bewerten. Sie beantworten die Fragen direkt vor Ort in Absprache mit den Experten des Kompetenzzentrums Kaiserslautern. Das Ergebnis zeigt dann den aktuellen digitalen Reifegrad des Unternehmens auf und bietet die Grundlage für Handlungsempfehlungen im Hinblick auf eine weitere Digitalisierung.

Die Teilnahme am Readiness-Check ist kostenlos. Eine vorherige Anmeldung mit Terminvereinbarung ist erforderlich und über unser Online-Formular bis Freitag, 11. Januar 2019, möglich (www.wfg-suedwestpfalz.de/readiness-check). Der Readiness-Check findet in den Räumen der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Südwestpfalz statt.

Im Rahmen des Netzwerks „Smart Future Südwestpfalz“ hat die WFG Südwestpfalz im Juli 2018 einen Kooperationsvertrag mit dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kaiserslautern geschlossen. Die Kooperation bietet die Möglichkeit, über Informationsveranstaltungen, Projektbegleitungen und die Vernetzung der Kontakte den Austausch zu fördern und die Digitalisierung in den kleinen und mittleren Unternehmen anzustoßen und weiter voranzutreiben.

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kaiserslautern gehört zu Mittelstand-Digital. Mit Mittelstand-Digital unterstützt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie die Digitalisierung in kleinen und mittleren Unternehmen und dem Handwerk.

Hat Ihr Unternehmen bereits eine Digitalstrategie? Nutzen Sie Tablets, Smartphones oder auch CRM (Customer Relationship Management)-Systeme? Sind Sie im Internet vertreten und nutzen Sie die Möglichkeit des Online-Vertriebs? Wie hoch schätzen Sie die Bereitschaft Ihrer Mitarbeiter, sich diesen Themen zu widmen?

Am Donnerstag, 17. Januar 2019 von 10:00 bis 16:00 Uhr, bietet das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kaiserslautern Sprechstunden in Kooperation mit der Wirtschaftsförderung Südwestpfalz an. In diesen Einzelstunden können Unternehmen den kostenlosen Readiness-Check zur Digitalisierung durchführen, der speziell für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) entwickelt wurde.

Dieser betrachtet fünf zentrale Themenfelder (Strategie, Technologie, Produkt- und Dienstleistungen, Organisation und Prozesse sowie Mitarbeiter), die für die erfolgreiche Umsetzung des digitalen Transformationsprozesses von Bedeutung sind. Anhand von insgesamt 25 Fragen können Unternehmer ihre bisherigen Digitalisierungsaktivitäten in diesen Themenfeldern bewerten. Sie beantworten die Fragen direkt vor Ort in Absprache mit den Experten des Kompetenzzentrums Kaiserslautern. Das Ergebnis zeigt dann den aktuellen digitalen Reifegrad des Unternehmens auf und bietet die Grundlage für Handlungsempfehlungen im Hinblick auf eine weitere Digitalisierung.

Die Teilnahme am Readiness-Check ist kostenlos. Eine vorherige Anmeldung mit Terminvereinbarung ist erforderlich und über unser Online-Formular bis Freitag, 11. Januar 2019, möglich (www.wfg-suedwestpfalz.de/readiness-check.de). Der Readiness-Check findet in den Räumen der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Südwestpfalz statt.

Im Rahmen des Netzwerks „Smart Future Südwestpfalz“ hat die WFG Südwestpfalz im Juli 2018 einen Kooperationsvertrag mit dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kaiserslautern geschlossen. Die Kooperation bietet die Möglichkeit, über Informationsveranstaltungen, Projektbegleitungen und die Vernetzung der Kontakte den Austausch zu fördern und die Digitalisierung in den kleinen und mittleren Unternehmen anzustoßen und weiter voranzutreiben.

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kaiserslautern gehört zu Mittelstand-Digital. Mit Mittelstand-Digital unterstützt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie die Digitalisierung in kleinen und mittleren Unternehmen und dem Handwerk.